Eindrucksvolle Fotoausstellung im Oldenburger Schloss

Am 21.02.2018 fand das 48. Dienstleistungsforum des Unternehmerverbands Dienstleistungen (UVD) statt, an dem auch wieder viele Mitglieder unseres Gewerbe- und Handelsvereins von 1840 e.V. Oldenburg (GHV) und einige Gäste der Vereine teilnahmen.

Der UVD hatte zu einer Führung durch die Ausstellung World Press Photo 17 eingeladen, die noch bis zum 11.03.2018 im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte im Oldenburger Schloss stattfindet. Im Anschluss aßen die Teilnehmer gemeinsam Grünkohl im Ratskeller von GHV-Mitglied Sebastian Fey.

Holger Kierstein, Präsident des UVD, merkte in seiner Begrüßung an, dass dies schon das 10. Dienstleistungsforum mit anschließendem Grünkohlessen sei. Auch die erste Kohltour des UVD habe seinerzeit seinen Ausgangspunkt im Schloss gehabt.

Die in Amsterdam ansässige World Press Photo Foundation wählt schon seit vielen Jahren die besten Pressefotos aus. Der dabei vergebene World Press Photo Award zählt zu den wichtigsten Auszeichnungen in der Pressefotografie. Im Jahr 2017 reichten über 5.000 Fotografen aus 125 Ländern weltweit über 80.000 Fotografien ein, aus denen eine Jury die besten auszuwählen hatte.

Die Ausstellung zeigt eine Auswahl prämierter Fotografien in den Kategorien Allgemeine Nachrichten, Spot-News, Zeitgenössische Themen, Das tägliche Leben, Portraits, Natur, Sport und Langfristige Projekte.

Begleitet von zwei Museumspädagoginnen begaben sich die über 30 Teilnehmer der Veranstaltung auf einen Rundgang durch die Ausstellung. Die beiden Führerinnen erläuterten bei vielen Fotos den Hintergrund und die Entstehungsgeschichte der Aufnahmen. So konnten die häufig ohnehin schon für sich sprechenden Bilder noch besser eingeordnet und verstanden werden. Und es wurde auch deutlich, welches Risiko mancher Fotograf in Kauf nimmt, um eine Situation fotografisch festzuhalten.

Es war spannend zu sehen, wie eindringlich viele Fotos auch aus sich heraus auf den Betrachter wirken und Emotionen auslösen. Florian Schuster, Inhaber der Firma XineCast GmbH und als selbständiger Kameramann tätig, meinte etwa: „Gegen die starke Ausdruckskraft mancher Fotos kommt das Filmen einfach nicht an.“

Dementsprechend sorgten die Fotos auch bei unseren GHV-Mitgliedern auf dem Weg vom Oldenburger Schloss zum Ratskeller für reichlich Gesprächsstoff. Dort gab es dann Grünkohl mit Pinkel, Kochwurst und Kassler lecker und satt. Zudem tauschten sich die Teilnehmer fleißig miteinander aus.

Und so endete der Abend erst recht spät. Aber alle, die daran teilgenommen hatten, gingen – nicht nur an Grünkohl – bereichert nach Hause.

Für die Mitglieder des GHV war es wieder einmal eine schöne Gelegenheit, an der Veranstaltung des UVD teilnehmen zu können.

Zurück